Spielbericht Saison 2022/2023

Unsere Spielberichte und andere Informationen von und über unsere SG Konstanz

 

SKF 93 Lahr 1 : SG Konstanz 1    1,0 : 7,0   3002 : 3149

Auf den schwer zu spielenden Bahnen konnte man sich klar gegen die Kegler von Lahr durch setzen und so zwei wichtige Punkte mit nach Hause nehmen. In der Startpaarung spielten Janis Thieser 551 Kegel und Patrik Murko 516 Kegel. Die Mittelpaarung war besetzt mit Karl-Heinz Engesser 516 Kegel und Andrej Riemer 515 Kegel. Für die Schlusspaarung spielten Felix Maier der sich schwer tat und mit 499 Kegel zufrieden sein musste. Philipp Grundel kam da besser zu recht und erspielte 552 Kegel. 

SG Konstanz 1 : SG Bleibach-Denzlingen 1   6,0 : 2,0   3472 :3254

Mit diesem wichtigen Sieg hat man nicht nur die negativ Serie beendet sondern auch wieder den Anschluss an das Mittelfeld hergestellt. Die Startpaarung startete gleich mal mit 2:0 MP. Es spielten Patrik Murko gute 574 Kegel und Janis Thieser sehr guten 595 Kegel. Die Mittelpaarung trennte sich mit 1:1 MP. Karl-Heinz Engesser spielte 544 Kegel und Andrej Riemer erreichte mit 621 Kegel ( 403/218 ) ein hervorragendes Ergebnis. Nun musste die Schlusspaarung nur noch den Vorsprung  nach Hause bringen. Sie trennten sich ebenfalls mit 1:1 MP. Felix Maier spielte 549 Kegel und Phillipp Grundel erreichte sehr gute 589 Kegel. 

SKV Waldkirch 3 : SG Konstanz 1   6,0 : 2,0   3227 : 3209

Nach einem spannendem Spiel fehlten den Konstanzer Kegler gerade mal 18 Kegel für ein Unentschieden. Somit startet man mit einer Niederlage in das neue Sportjahr 2023. In der Startpaarung spielten Patrik Murko 554 Kegel und Janis Thieser 542 Kegel. Nach der Startpaarung stand es 1:1 MP. Auch die Mittelpaarung trennten sich mit 1:1 MP. Es spielte Anton Murko 505 Kegel und Andrej Riemer sehr gute 580 Kegel. Die Schlusspaarung musste leider beide MP abgeben. Felix Maier spielte 521 Kegel und Karl-Heinz Engesser kam nur auf 507 Kegel.

 

SKG Tuttlingen 1 : SG Konstanz X1   6,0 : 2,0   2865 : 2746

Ebenfalls startete die 2. Mannschaft mit einer Niederlage. Auf den ganz schwer zu spielenden Bahnen kam so gut wie keiner zurecht. Am Schluss war jeder froh das er nicht noch mal dort Spielen muss. Es spielten Klaus Schmid / Norbert Kern 394, Philipp Grundel 529, Ruth Zimmermann 450, Rolf Thieser 464, Daniel Peschek 456 und Christian Knoll 453 Kegel. 

SG Konstanz 1 : SKC 86 Schapbach 1   2,0 : 6,0   3278 : 3422

Erneut musste man die Punkte der Gastmannschaft überlassen. Nach einer ganz schwachen Leistung der Startpaarung mit Rolf Thieser 472 und Patrik Murko/Klaus Schmid 470 Kegel war das Spiel eigentlich schon entschieden. Trotzdem versuchten die Mittelpaarung und die Schlusspaarung mit tollen Ergebnissen noch zumindest ein Unentschieden zu erreichen. In der Mittelpaarung spielte Karl-Heinz Engesser 551 Kegel und Andrej Riemer mit hervorragende 610 Kegel das sein erster war. Auch die Schlusspaarung zeigte zwei tolle Ergebnisse. Felix Maier kam auf 575 Kegel und Janis Thieser auf hervorragende 600 Kegel. Auch er spielte seinen ersten 600. Doch es hat leider nicht gereicht. Nach 4 Niederlagen in Folge ist man nun froh das es jetzt erst mal eine Pause gibt. Im neuen Jahr muss man dann voll angreifen denn es sind nur 1 Punkt abstand zum Abstieg. 

SG Konstanz 1 : SKG 77 Singen 2   2,0 : 6,0   3390 : 3606

Auch das Rückrundenspiel konnte man gegen die Singener Kegler nicht gewinnen. Trotz einem guten Mannschaftsergebnis hatte man keine Chance. Denn die Singener Kegler stellten mit diesem Ergebnis einen neuen Mannschaftsrekord auf. Die Startpaarung mit Andrej Riemer gute 588 Kegel und Janis Thieser ebenfalls gute 590 Kegel konnten beide Ihren MP holen. Auf Seiten der Singener spielten Fabian Schmid 573 Kegel und Günther Schmid 580 Kegel. Doch dann trumpften die Singener auf, mit vier mal sehr guten Ergebnissen über 600 Kegeln. Felix Grille 600, Michael Hirt 614, Adrian Sailer 618 und Martin Zimmermann mit Tages Best Ergebnis von 621 Kegel. Auf Seiten der Konstanzer Kegler spielten Patrik Murko 536, Karl-Heinz Engesser 545, Felix Maier 549 und Phillipp Grundel gute 582 Kegel. Um nicht in die Abstiegszone abzurutschen muss nun das nächste Heimspiel gewonnen werden.